Was sind die häufigsten Fehler beim privaten Immobilienverkauf?

Vor welche Hürden stellt Sie ein privater Immobilienverkauf?


München, den 30.07.2016

In der heutigen Marktsituation scheint der Immobilienverkauf kinderleicht, die Nachfrage nach Immobilien ist groß, das Angebot ist äußerst knapp. Da muss man kein Spezialist sein, um die für viele Eigentümer/Verkäufer größte wirtschaftliche und rechtliche Transaktion anzugehen. Oder doch?
Nach unserer Beobachtung unterschätzen viele private Immobilienverkäufer die Komplexität, den Umfang und den Aufwand des Verkaufs. Die richtige Einschätzung des möglichen Verkaufspreises verlangt ausgeprägte Markt-, Immobilien- und Käuferkenntnisse, die nur schwer in kurzer Zeit erworben werden können. Viele private Verkäufer liegen unserer Erfahrung nach mit Ihrer Preiseinschätzung zumeist falsch. Dies führt wiederum entweder zu einer sehr geringen Resonanz und einer langen Vermarktungszeit oder hohen Resonanz und einem schnellen Verkauf. In beiden Fällen bedeutet dies oftmals Einbußen beim Verkaufspreis.
Eine professionelle Vorbereitung des Projektes und strukturierte Durchführung des Verkaufsprozesses sind Garanten für einen guten Verkaufspreis. Wie muss eine Immobilie eigentlich vorbereitet werden, um die Chance auf den besten Verkaufspreis zu haben? Diese Frage wird von Privatverkäufern oft unterschätzt. Immobilienverkauf funktioniert im Übrigen nicht „nebenbei“. Kunden erwarten heute Fachwissen und Expertise. Welche bautechnischen Sonderheiten hat die Immobilie, was kann verändert werden, welche Risiken sind vorhanden usw.. Diese Detailinformationen, dieses Detailwissen sind selten
vorhanden.
Ein weiterer wichtiger Aspekt, der regelmäßig private Verkäufer an einem erfolgreichen Verkauf hindert, ist die emotionale Involvierung der Eigentümer. Interessenten argumentieren emotional, ebenso wie Verkäufer. Wer mag schon gerne hören, dass die Fliesen im Bad hässlich sind oder wer hat als Verkäufer keinerlei Vorurteile gewissen Käufergruppen gegenüber?
Professionelle Immobilienspezialisten erarbeiten mit Ihnen einen Verkaufsplan, kennen den Markt, wissen, wie ein Objekt ideal präsentiert und aufbereitet werden sollte. Sie kennen die Anforderungen an Unterlagen und rechtliche Zusammenhänge, besitzen als Vermittler einerseits Objektivität und sind andererseits gute Verkäufer, die alle Chancen zum Erzielen des besten Preises ausnutzen. Und natürlich macht der Profi einen Immobilienverkauf hauptberuflich und ist für Sie, Ihr Objekt und Interessenten da, wenn er gebraucht wird – 7 Tage die Woche.
Ein professioneller Makler unterstützt Sie gerne, indem er Ihnen die komplette Arbeit abnimmt, aber auch gerne, sofern Sie es bevorzugen die Immobilie lieber allein/von Privat veräußern möchten.

Über Immosmart Immosmart ist ein junges, unabhängiges Unternehmen, das Kunden seit 2009 individuell beim Verkauf, dem Kauf, der Vermietung und der Suche nach Immobilien und Finanzierungen unterstützt. Die Immosmart-Berater verstehen sich als professionelle Partner für Eigentümer und Immobiliensuchende, Vermieter und Mieter, Verkäufer und Käufer, die ihren Kunden auf Wunsch die gesamte Arbeit abnehmen, beratend zur Seite stehen und ihnen in diesem Zusammenhang einen finanziellen Vorteil verschaffen. Ziel ist es dabei, dem Kunden Beratung, Expertise und Service rund um die Immobilie aus einer Hand anzubieten und lange Wege sowie unzählige Ansprechpartner zu ersparen.

Über Fritz Stelzer Fritz Stelzer ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter bei Immosmart. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann, diversen Förder-/Managementprogrammen und einer langjährigen Berater- und Führungslaufbahn bei der HypoVereinsbank in den Bereichen Vermögensanlage, Finanzierung und Immobilien, verantwortete Fritz Stelzer von 2001 bis 2008 den Aufbau des Zentral- und Regionalgeschäftes im Bereich der Baufinanzierung bei der Interhyp AG, einem der größten Anbieter für Immobilienfinanzierung in Deutschland

089 41 41 88 800 Anfahrt