Warum sprechen niedrige Zinsen nicht automatisch für den Kauf einer Immobilie?

Worauf muss ich bei meinem Finanzierungskonzept zum Immobilienkauf achten?


München, den 24.09.2016

In den letzten Jahren sind Zinsen fur Baukredite stetig gesunken und befinden sich schon seit einer ganzen Weile auf historischen Tiefstständen. Das sehr gute Finanzierungsumfeld schlägt implizit auf die Preisentwicklung von Immobilien durch – wenn mehr Spielräume in der Darlehensaufnahme entstehen, können auch höhere Kaufpreise gezahlt und verlangt werden. In Metropolregionen wie München und Umland wird die Preisentwicklung durch andere Faktoren wie etwa die prosperierende Wirtschaft, den starken Zuzug und die allgemeine Attraktivität als Investitions-Standort noch verstärkt. Niedrige Zinsen verleiten insbesondere Eigennutzer dazu, sehr hohe Verschuldungsgrade und Darlehensverpflichtungen einzugehen, die bei steigenden Zinsen oder unvorhersehbaren Ereignissen gegebenenfalls nicht mehr zu schultern sind. Seriöse Finanzierungsberater achten bei der Konzeption ihrer Finanzierungslösungen sehr genau darauf, dass sowohl die monatliche Belastung als auch die Möglichkeiten der Rückführung der Darlehensverbindlichkeiten bei sich verändernden Rahmenbedingungen noch leistbar sind. Insbesondere bei Anlageimmobilien sehen wir in einigen Segmenten durchaus Gefahren, da mit der Mietpreisbremse ein Reglementarium geschaffen wurde,  das die Rendite- und somit die Preis-Entwicklung stark einschränkt. Wenn es in absehbarer Zeit einmal wieder zu höheren Finanzierungs- und Anlagezinsen kommen sollte, werden Immobilieninvestments auf der Basis heutiger Renditen unattraktiv. Viele Käufer schieben mögliche Risiken mit dem Argument bei Seite, dass es zukünftig weiter PreisSteigerungen geben wird und so eventuelle Finanzierungsverluste kompensiert werden könnten. Diese Annahme ist riskant. Die Preisentwicklung bei Immobilien ist nicht unbedingt eine Einbahnstraße – in der Vergangenheit haben wir immer wieder Phasen sinkender Preise erlebt, wenn sich fundamentale Rahmenbedingungen verändern oder Krisen entstehen. Ob der Kauf einer Immobilie zum Selbstbezug oder zur Anlage lohnt, hängt immer vom Einzelfall, von den persönlichen Rahmenbedingungen, Vermögensverhältnissen und naturlich auch vom Planungshorizont ab. Wir beraten Sie auf Wunsch individuell und diskutieren mit Ihnen Ihr Immobilieninvestment inklusive einer möglichen Finanzierung – kommen Sie gerne auf uns zu.

Über Immosmart Immosmart ist ein junges, unabhängiges Unternehmen, das Kunden seit 2009 individuell beim Verkauf, dem Kauf, der Vermietung und der Suche nach Immobilien und Finanzierungen unterstützt. Die Immosmart-Berater verstehen sich als professionelle Partner für Eigentümer und Immobiliensuchende, Vermieter und Mieter, Verkäufer und Käufer, die ihren Kunden auf Wunsch die gesamte Arbeit abnehmen, beratend zur Seite stehen und ihnen in diesem Zusammenhang einen finanziellen Vorteil verschaffen. Ziel ist es dabei, dem Kunden Beratung, Expertise und Service rund um die Immobilie aus einer Hand anzubieten und lange Wege sowie unzählige Ansprechpartner zu ersparen.

Über Fritz Stelzer Fritz Stelzer ist Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter bei Immosmart. Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann, diversen Förder-/Managementprogrammen und einer langjährigen Berater- und Führungslaufbahn bei der HypoVereinsbank in den Bereichen Vermögensanlage, Finanzierung und Immobilien, verantwortete Fritz Stelzer von 2001 bis 2008 den Aufbau des Zentral- und Regionalgeschäftes im Bereich der Baufinanzierung bei der Interhyp AG, einem der größten Anbieter für Immobilienfinanzierung in Deutschland

 

089 41 41 88 800 Anfahrt